H1 | Resultate bleiben Grün

Geschrieben von Livio Schumacher.

Nachdem das Spiel gegen den BSV Borba Luzern verschoben werden musste, ging es dieses Wochenende gegen den HSG Mythen-Shooters. 

Das Spiel begann sehr ausgeglichen und kein Team konnte sich vom anderen absetzen. Beide Mannschaften vergaben viele Torchancen und auf Seiten des HC Malters auch einen Penalty. Überzeugen konnten wir vor allem mit einem schnellen Anspiel. Ausserdem gelangen uns auch diverse Gegenstösse. Zur Halbzeit konnten wir mit einem Tor Vorsprung zum 14:13 in die Halbzeit gehen.

Mit frischer Motivation aus der Garderobe konnten wir gleich nach der Halbzeit den Vorsprung weiter ausbauen. Dies gelang uns hauptsächlich dank den schnellen Anspielen oder diversen Gegenstössen. Allerdings blieben viele Torchancen am Pfosten, der Latte oder am Goali hängen. Aber auch beim Gegner schlichen sich Technische Fehler ein oder vergaben die ein oder anderen Abschlüsse. Dies auch dank der Leistung unseres Goalies, welcher sich ebenfalls diverse Bälle krallen konnte.

Nachdem wir unseren Vorsprung mit sieben festigen konnten, gelangen wir in ein Tief, bei welcher uns ab der 46 Minute für geschlagene fünf Minuten kein Tor gelang. Allerdings stand unsere Abwehr souverän und wir konnten die Aufholjagd des HSG Mythen Shooters bremsen.  Ein Team-Timeout half uns aus dem Tief heraus und es wurden wieder Tore geschossen. Wir gewannen die Partie mit 31:25 und weiteren 2 Punkten für den HC Malters.

Das verschobene Spiel gegen den BSV Borba Luzern findet am 24.11.21 in Malters statt.