D1 | Derby-Sieg

Geschrieben von Jana Flückiger.

Das Damen 1 des HC Malters stand am vergangenen Samstag vor einem wichtigen Spiel. Nach der nicht so gelungenen Partie gegen die SG Köniz Cats, sollten beim Gegner Emmen nun zwei Punkte her. Mit diesen zwei Punkten könnte Malters sich ein kleines Polster für die ersten drei Ligaerhalt-Plätze anlegen. 

Und obwohl das letzte Spiel gegen Emmen positiv für Malters ausging, wusste man, dass es nicht einfach werden würde. Die Emmerinnen hatten erst zwei Punkte in dieser Rückrunde geholt und lagen somit auf dem direkten Abstiegsplatz. Die zwei Punkte werden also sicher nicht geschenkt.

Das Damen 1 des HC Malters betrat zusammen mit der Animation U9 die Halle zur Mannschaftspräsentation. Die Kids durften dann in der Matchpause den diesjährigen Sponsorengegenstoss laufen und fleissig Tore werfen. Danach fokussierten sich die Malterserinnen vollkommen auf das Spiel.

Das Derby war bis zum Team-Timeout der Malterserinnen in der 17. Minute sehr eng. Malters befand sich auf einer ständigen Aufholjagd und so langsam ging auch die Luft aus. Nur selten konnten wir in eine Führung gehen. Das Trainerduo Lehmann/Lütolf entschied sich kurzerhand für ein Timeout, um Klarheit und Struktur in das Spiel zu bringen. Gesagt, getan – durch die unzähligen Paraden und Fehlwürfen auf seitens Emmen aber auch gutem Zusammenspiel auf Malters-Seite, konnten man sich bis zur Pause mit ganzen 6 Toren Unterschied absetzen.

Der zweite Umgang wurde mit neuer Energie der Pause gestartet. Den Vorsprung von 6 Toren wollte man unbedingt halten, damit die zwei Punkte auf das Konto des HC Malters gutgeschrieben werden können. Viele technische Fehler der Emmerinnen konnten durch Gegenstösse ausgewertet werden. Gut für Malters, denn so konnten man den Vorsprung bis auf 10 Tore erweitern. Und als ob das nicht genug wäre - die Halbzeit war geprägt von Strafen. Insgesamt zehn 2-Minuten Strafen wurden gezeigt – inklusive rote Karte für Emmen. So spielten beide Mannschaften teilweise nur noch mit fünf oder sogar mit vier Spielerinnen. Nach 60 Minuten durfte dann gejubelt werden. Mit einem Schlussresultat von 38:30 für den HC Malters sicherte man sich zwei wichtige Punkte für die Tabelle und an diesem Spieltag auch den ersten Sieg für Malters.

Das Damen 1 des HC Malters trifft nächsten Samstag, 9. April um 16:15 auswärts auf die SG Köniz Cats. Nach der letzten Niederlage gegen die Bernerinnen sollen gegen den Tabellen-Erstplatzierten nun zwei Punkte her. Hopp Malters!!!